Der pädagogische Blick | BELTZ

Der pädagogische Blick

Demokratiebildung in antidemokratischen Zeiten

Der Beitrag der Vereine zur Sicherung der Demokratie – zwei empirische Einblicke aus Europa
Zusammenfassung

Die aktuelle politische Spaltung der Gesellschaft hebt die Notwendigkeit von Demokratiebildung hervor und es wird in Bezug auf junge Menschen vermehrt nach ihrer Verortung gefragt. In verschiedenen Beiträgen werden Vereine und Verbände als „Schulen der Demokratie“ hervorgehoben. Der Artikel klärt zunächst die theoretischen Grundlagen einer solchen Demokratiebildung von Jugendlichen im Verein und Verband. Auf der Basis empirischer Forschungen zum Selbstverständnis hauptamtlicher Jugendbildungsreferent*innen aus Stuttgarter Verbänden und einer explorativen Erhebung zur Jugendarbeit eines Community Owned Sports Club in Manchester soll eine europäische Perspektive aufgezeigt werden. Abschließend wird verdeutlicht, wie in diesem Feld weiter geforscht werden könnte.

Jetzt freischalten 6,98 €

Beitrag
Demokratiebildung in antidemokratischen Zeiten
Der pädagogische Blick (ISSN 0943-5484), Ausgabe 1, Jahr 2019, Seite 39 - 48

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Demokratiebildung in antidemokratischen Zeiten

Zeitschrift

Der pädagogische Blick (ISSN 0943-5484), Ausgabe 1, Jahr 2019, Seite 39 - 48

DOI

10.3262/PB1901039

Print ISSN

0943-5484

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Rolf Ahlrichs / Fabian Fritz

Schlagworte

Verbände
Verein
Sportverein
Jugendbildung
Demokratiebildung