Der pädagogische Blick | BELTZ

Der pädagogische Blick

Im Bilde Sein – Fräulein Hertha und die Ästhetische Bildung als Bildungsprozess für eine sozialpädagogische Haltung

Zusammenfassung

Der Beitrag behandelt das Fach Ästhetische Bildung im Anwendungsbezug der Sozialen Arbeit. Zur Klärung der Frage, wie sich die Ästhetische Bildung als Bildungsprozess für eine sozialpädagogische Haltung als auch als ein Handlungskonzept der sozialpädagogischen Arbeit vermitteln lässt, kommt eine recht ungewöhnliche Expertin in diesem Feld zu Wort: Fräulein Hertha erläutert vor dem Hintergrund ihrer Lehrtätigkeit im Bachelorstudiengang Soziale Arbeit Grundlagen und Anwendungsbeispiele Ästhetischer Bildungsprozesse. Sie erlaubt damit einen Einblick in ihre unorthodoxen Herangehensweisen.

Jetzt freischalten 6,98 €

Beitrag
Im Bilde Sein – Fräulein Hertha und die Ästhetische Bildung als Bildungsprozess für eine sozialpädagogische Haltung
Der pädagogische Blick (ISSN 0943-5484), Ausgabe 3, Jahr 2019, Seite 131 - 145

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Im Bilde Sein – Fräulein Hertha und die Ästhetische Bildung als Bildungsprozess für eine sozialpädagogische Haltung

Zeitschrift

Der pädagogische Blick (ISSN 0943-5484), Ausgabe 3, Jahr 2019, Seite 131 - 145

DOI

10.3262/PB1903133

Print ISSN

0943-5484

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Friederike Gölz

Schlagworte