Kriminologisches Journal | BELTZ

Kriminologisches Journal

Lügendetektion per Neuroimaging - Visuelle Verdachtstechnologien als soziotechnische Ensembles

Zusammenfassung

Die bislang als diskreditiert geltende Praktik der Lügendetektion erfährt zur Zeit eine neue Akzeptanz, die durch zwei Entwicklungen befördert wird: Zum einen durch den Einsatz von hirnbildbasierten Detektionstechnologien, zum anderen durch die Einbettung der Lügendetektion in die Suche nach neuen Sicherheitsversprechen im Anti-Terror-Kampf (Littlefield 2011). Mit Blick auf die soziotechnischen Prozesse der neuen bildgebenden Verfahren der Lügendetektion möchten wir herausarbeiten, woraus sich die neue Akzeptanz ableitet: Erstens blicken wir auf die Beschaffenheit der ?Neuheit´ und der damit verbundenen Leistungssteigerung, die der Technologie zugeschrieben wird. Zweitens weisen wir auf die Bedeutung der Visualität in hirnbildbasierten Verfahren hin, welche die Überzeugung befördert, dass mit den neuen Formen der Lügendetektion ein ?Wahrheitsinstrumentarium´ entwickelt wurde. Drittens werden die Erwartungen und Hoffnungen, die in den Diskursen über die Einsatzmöglichkeiten zutage treten, mit dem tatsächlich praktizierten Einsatz der neuen Verfahren verglichen. Auf Folgendes ist dabei hinzuweisen: Bereits die Beschäftigung mit den neuen visuellen Praktiken der Lügendetektion schafft einen legitimatorischen Nährboden für zukünftige ?Verdachtstechnologien´ (Campbell 2005).

Schlüsselworte: Lügendetektion, Polygraphie, bildgebende Verfahren, visuelle Verdachtstechnologien, soziotechnische Interaktion

Lie detection procedures can be seen as discredited practices that currently experience a new phase of acceptance. Two developments are supporting this: On the one hand, new image-based brain scans are being used in this context, on the other hand, lie detection is being embedded and referred to in the context of the ´war on terror´ (Littlefield 2011). In the following, we analyse how this new acceptance is being created by looking specifically at the socio-technological processes of the new image-based procedures of lie detection practice: first, we look at the creation of ´newness´ and therefore an improved performance that is ascribed to these new technologies. Secondly, we will highlight the importance of visuality within these brain-based lie detection technologies, since it suggests that these new technologies can be seen as ´truth machines´. Thirdly, we will compare the expectations and hopes that lie within the discourses over the potentials of the new lie detection technologies with their actual usage. One virulent factor has to be highlighted in this context: Merely engagement with new visual lie detection practices is in itself creating a legitimating ground for future ´suspect technologies´ (Campbell 2005).

Keywords: Lie detection, polygraphy, image-based technologies, visual suspect-technologies, socio-technological interaction

Jetzt freischalten 3,00 €

Beitrag
Lügendetektion per Neuroimaging - Visuelle Verdachtstechnologien als soziotechnische Ensembles
Kriminologisches Journal (ISSN 0341-1966), Ausgabe 3, Jahr 2014, Seite 153 - 167

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Lügendetektion per Neuroimaging - Visuelle Verdachtstechnologien als soziotechnische Ensembles

Zeitschrift

Kriminologisches Journal (ISSN 0341-1966), Ausgabe 3, Jahr 2014, Seite 153 - 167

DOI

10.3262/KJ1403153

Print ISSN

0341-1966

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Bettina Paul / Simon Egbert

Schlagworte