Kriminologisches Journal

Policing the Crisis

Zur Diskriminierung von Hooligans
Zusammenfassung

In "Policing the Crisis" diagnostizierten Stuart Hall und seine Mitautoren bereits in den 1970er Jahren die Etablierung einer Law-and-Order-Gesellschaft in Großbritannien. Ich übertrage die Forschungsperspektive der britischen Cultural Studies auf den Umgang mit den Fans des BFC Dynamo, die als stark von der Hooligan-Kultur der 1980er und 1990er Jahre geprägt gelten, und frage nach derzeitigen Konstellationen von miteinander verschränkten Ausgrenzungs- und Kriminalisierungsprozessen sowie populärkulturellen Praktiken und Selbstverortungen. Während bisher die Diskriminierung durch Hooligans im Mittelpunkt der Forschung stand, wende ich den Blick auf parallel dazu stattfindende Prozesse der Diskriminierung von Hooligans. Durch diese Perspektivenverschiebung lassen sich eine Reihe von problematischen Aspekten herausarbeiten: Die politische Herangehensweise wirkt populistisch und keineswegs sachgerecht, das polizeiliche Handeln erscheint durch ideologische Überschneidungen und vereinzelte personelle Rollenwechsel zwischen "Ordnungshütern" und "Gewalttätern" fragwürdig und die juristische Beurteilung als tendenziös und rechtlich anstreitbar.
Schlüsselwörter: Hooligans, BFC Dynamo, Cultural Studies, Stuart Hall, Policing the Crises
In "Policing the Crisis", Stuart Hall and his colleagues diagnosed the establishment of a "law-and-order society" in Great Britain. I transfer the research perspective of the British Cultural Studies to the dealing with the fans of the football-club Dynamo Berlin, which was strongly influenced by the Hooligan-culture of the 1980s and 1990s, and discuss the current constellations of exclusion, criminalization and practices in popular culture While most of the existing research focusses on hooligans´ discrimination of others, I emphasize the parallel process of the discrimination of hooligans. This new perspective brings to light several problematic aspects: Political maneuvers in this field appear to be rather populist, police actions are characterized by ideological and occasional personal alliances with hooligans, and far-reaching juridical decision seems tendentious and contestable.
Keywords: Hooligans, BFC Dynamo, Cultural Studies, Stuart Hall, Policing the Crisis

Jetzt freischalten 3,00 €

Beitrag
Policing the Crisis
Kriminologisches Journal (ISSN 0341-1966), Ausgabe 03, Jahr 2017, Seite 220 - 242

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Policing the Crisis

Zeitschrift

Kriminologisches Journal (ISSN 0341-1966), Ausgabe 03, Jahr 2017, Seite 220 - 242

DOI

10.3262/KJ1703220

Print ISSN

0341-1966

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Stefan Wellgraf

Schlagworte