Kriminologisches Journal | BELTZ

Kriminologisches Journal

Racial Profiling

Zusammenfassung

Zusammenfassung: Wie kaum ein anderer Bereich akademischer Wissensproduktion ist die Kritische Kriminologie dafür prädestiniert Racial Profiling zu untersuchen und zu kritisieren. Im Notat werden drei Leerstellen der Forschung aufgezeigt, die mit Aufforderungen an die Kritische Kriminologie verbunden werden: Racial Profiling empirisch nachzuweisen, Verschiebungen systematischer Kriminalisierungen gesellschaftstheoretisch fundiert nachzuzeichnen und dies gemeinsam mit und aus der Perspektive der Betroffenen zu tun.
Schlagwörter: Racial Profiling, Polizei, institutioneller Rassismus, Justiz, Recht

Abstract: Like no other field of science critical criminology is predestined to analyze and criticize racial profiling. This paper identifies three blank spots in science that should be tackled by critical criminology: To empirically detect racial profiling; to make use us social theory to show changes in systematic criminalization; to achieve this with and from the perspective of the affected.
Keywords: Racial Profiling, Police, Institutional racism, Justice, Law

Jetzt freischalten 3,00 €

Beitrag
Racial Profiling
Kriminologisches Journal (ISSN 0341-1966), Ausgabe 01, Jahr 2018, Seite 18 - 24

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Racial Profiling

Zeitschrift

Kriminologisches Journal (ISSN 0341-1966), Ausgabe 01, Jahr 2018, Seite 18 - 24

DOI

10.3262/KJ1801018

Print ISSN

0341-1966

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Bernd Belina / Svenja Keitzel

Schlagworte