Kriminologisches Journal | BELTZ

Kriminologisches Journal

Der Ausnahmezustand als rechtssoziologische Analyse

Ein Debattenbeitrag
Zusammenfassung

Der Artikel untersucht den Ausnahmezustand als rechtssoziologische Analysekategorie. Die Autorin übt dabei eine Kritik an rechtswissenschaftlichen Veröffentlichungen, die die Ausnahme vom Recht als verallgemeinerbares rechtssoziologisches Strukturmerkmal in der Kriminologie fassen versuchen, ohne deren normative Implikationen zu beachten.

Jetzt freischalten 3,00 €

Beitrag
Der Ausnahmezustand als rechtssoziologische Analyse
Kriminologisches Journal (ISSN 0341-1966), Ausgabe 2, Jahr 2019, Seite 143 - 149

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Der Ausnahmezustand als rechtssoziologische Analyse

Zeitschrift

Kriminologisches Journal (ISSN 0341-1966), Ausgabe 2, Jahr 2019, Seite 143 - 149

DOI

10.3262/KJ1902143

Print ISSN

0341-1966

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Anne-Marlen Engler

Schlagworte

Rechtsstaat
Ausnahmezustand
Rechtstheorie
Rechtssoziologie
Legal Theory
Rule of Law
Legal Sociology
State of Exception