Zeitschrift für Pädagogik | BELTZ

Zeitschrift für Pädagogik

Inklusion oder: Was im Nebel der Ideologie so alles verschwindet

Zusammenfassung

Inklusion stellt - insbesondere nach Inkrafttreten der UN-Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderungen (UNBRK) - ohne Zweifel eine der grössten Bewegungen dar, mit der Bildungssysteme seit ihrer Entstehung konfrontiert sind. Statt von einem individualistischen, schädigungsorientierten Behinderungsbild geht die Konvention von einem ´menschenrechtlichen´ Verständnis von Behinderung aus. Dagegen wird hier argumentiert, dass diese Sichtweise bedeutende Schwächen hat; nicht nur, weil sie kein Modell von Behinderung reflektiert, sondern weil diese vorwiegend systemische, sogenannte ganzheitliche Sichtweise die vielfältigen Dynamiken zwischen Person und Umwelt reduziert und letztlich trivialisiert.

Schlagworte: Inklusion, Menschenrechte, Behinderung, Dilemma der Differenz, UNBRK

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Inklusion oder: Was im Nebel der Ideologie so alles verschwindet
Zeitschrift für Pädagogik (ISSN 0044-3247), Ausgabe 01, Jahr 2018, Seite 80 - 87

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Inklusion oder: Was im Nebel der Ideologie so alles verschwindet

Zeitschrift

Zeitschrift für Pädagogik (ISSN 0044-3247), Ausgabe 01, Jahr 2018, Seite 80 - 87

DOI

10.3262/ZP1801080

Print ISSN

0044-3247

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Franziska Felder

Schlagworte