Zeitschrift für Pädagogik | BELTZ

Zeitschrift für Pädagogik

Auswahlverfahren an Internatsschulen

Rituelle Akte der Besonderung?
Zusammenfassung

Der Beitrag basiert auf Ergebnissen einer Studie im Rahmen eines Promotionsprojektes, das Auswahlverfahren an Internatsschulen fokussiert. Über qualitative Dokumentenanalyse, Schulleiterinterviews, Schüler*inneninterviews und teilnehmende Beobachtung werden die Verfahren in ihrer formalen Organisation und in ihren rituellen Praktiken nachgezeichnet. Darüber hinaus werden Legitimationsmuster durch die Auswählenden rekonstruiert. Anschließend an Bourdieu wird untersucht, inwieweit die Aufnahme am Internat als ritueller Akt der Besonderung verstanden werden kann. Dabei lassen sich verschiedene Rituale mit unterschiedlichen Funktionen rekonstruieren.

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Auswahlverfahren an Internatsschulen
Zeitschrift für Pädagogik (ISSN 0044-3247), Ausgabe 2, Jahr 2019, Seite 182 - 196

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Auswahlverfahren an Internatsschulen

Zeitschrift

Zeitschrift für Pädagogik (ISSN 0044-3247), Ausgabe 2, Jahr 2019, Seite 182 - 196

DOI

10.3262/ZP1902182

Print ISSN

0044-3247

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Philipp Mohr

Schlagworte

Selection
Selektion
Rituale
Internat
Distinktion
Auswahlverfahren
Distinction
Admission
Boarding School
Rituals