Zeitschrift für Pädagogik | BELTZ

Zeitschrift für Pädagogik

Übersetzungskonflikte

Zu einer kritisch-kulturwissenschaftlichen Pädagogik
Zusammenfassung

Ausgehend von der Annahme einer Krise des globalen Zeitalters und dem damit einhergehenden Erfordernis, zeitgemäße Begriffe und Praxen zur Analyse pädagogischer Verhältnisse zu finden, schlägt der Beitrag eine pädagogische Arbeit am Begriff der Übersetzung vor. Diese erfolgt in der Absicht einer kritisch-kulturwissenschaftlichen Konturierung pädagogischen Denkens. Mittels einer Relektüre von Walter Benjamins und Homi K. Bhabhas Überlegungen zu Übersetzung wird ein übersetzungstheoretisches Vokabular erarbeitet, welches nicht nur die Fokussierung einer prinzipiellen Unordnung des pädagogischen Gegenstands und damit verbundener Identitäts- und Geltungskämpfe ermöglicht, sondern auch die Verwicklungen der Pädagogik mit ihrem Gegenstand und die Konflikthaftigkeit ihrer eigenen Form in den Blick zu nehmen erlaubt.

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Übersetzungskonflikte
Zeitschrift für Pädagogik (ISSN 0044-3247), Ausgabe 5, Jahr 2019, Seite 730 - 747

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Übersetzungskonflikte

Zeitschrift

Zeitschrift für Pädagogik (ISSN 0044-3247), Ausgabe 5, Jahr 2019, Seite 730 - 747

DOI

10.3262/ZP1905730

Print ISSN

0044-3247

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Nicolas Engel

Schlagworte

Konflikt
Globalisierung
Kritik
Conflict
Übersetzung
Translation
Globalisation
Critic
kulturwissenschaftliche Pädagogik
Cultural Educational Studies