Zeitschrift für Pädagogik | BELTZ

Zeitschrift für Pädagogik

Optimierung als ästhetisiertes und naturalisiertes Ideal

Einige historische Bemerkungen zum Konnex zwischen Zucht und ‚Selbstzucht‘
Zusammenfassung

Aus einer wissens- und geschlechterhistorischen Perspektive widmet sich Maren Lorenz Optimierungspraktiken des Körpers, die sich – obwohl kultur- und zeitspezifisch gebunden – auf ein weltweit exportiertes griechisch-antikes Schönheitsideal zurückführen lassen. Nicht erst seit der Aufklärung wird ein immer massiver formulierter Anspruch auf (Selbst-)Optimierung des Körpers formuliert und in den Dienst kontrollierter Fortpflanzung gestellt.

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Optimierung als ästhetisiertes und naturalisiertes Ideal
Zeitschrift für Pädagogik (ISSN 0044-3247), Ausgabe 1, Jahr 2020, Seite 56 - 63

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Optimierung als ästhetisiertes und naturalisiertes Ideal

Zeitschrift

Zeitschrift für Pädagogik (ISSN 0044-3247), Ausgabe 1, Jahr 2020, Seite 56 - 63

DOI

10.3262/ZP2001056

Print ISSN

0044-3247

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Maren Lorenz

Schlagworte

Gender
Leistung
Geschlecht
Fitness
Performance
Reproduction
Fortpflanzung
Embodiment
Verkörperung