Zeitschrift für Pädagogik | BELTZ

Zeitschrift für Pädagogik

Commentary Regarding the Section “Modelling the Effectiveness of Teaching Quality”

Methodological Challenges in Assessing the Causal Effects of Teaching
Zusammenfassung

Der vorliegende Kommentar konzentriert sich auf drei Herausforderungen, die bei der Spezifikation des Analysemodells auftreten. Erstens wird gezeigt, welche Annahmen über die Wirkung konfundierender Variablen sowohl mit dem ANCOVA- als auch mit dem Differenzwert-Ansatz getroffen werden müssen. Zweitens wird argumentiert, dass die kumulativen Effekte des Unterrichts (über mehrere Jahre) mit Zwei-Wellen-Daten häufig unterschätzt werden. Dabei wird das große analytische Potential von Marginal Structural Models betont, die sich besonders zur Schätzung zeitlich variierender kausaler Effekte eignen. Abschließend werden mit der Rolle des Messfehlers und der Behandlung von Kompositionseffekten zwei Themen diskutiert, die aus unserer Sicht in zukünftiger Forschung noch mehr beachtet werden sollten.

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Commentary Regarding the Section “Modelling the Effectiveness of Teaching Quality”
Zeitschrift für Pädagogik Beiheft (ISSN 0514-2717), Ausgabe 1, Jahr 2020, Seite 210 - 222

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Commentary Regarding the Section “Modelling the Effectiveness of Teaching Quality”

Zeitschrift

Zeitschrift für Pädagogik Beiheft (ISSN 0514-2717), Ausgabe 1, Jahr 2020, Seite 210 - 222

DOI

10.3262/ZPB2001210

Print ISSN

0514-2717

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Oliver Lüdtke / Alexander Robitzsch

Schlagworte

Change Scores
ANCOVA
Measurement Error
Compositional Effects
Causal Effects