Pflege & Gesellschaft

„Ohne das Netzwerk würden solche Dinge völlig an uns vorbei gehen“ – Neue Strukturen der Zusammenarbeit im Pflegebildungssystem

Zusammenfassung

Die Etablierung der neuen Pflegeausbildung wirft komplexe Fragen auf, die die Lehrenden in Pflegeschulen oft in Eigenregie klären müssen. Dies bedarf einer neuen Struktur der Zusammenarbeit. Mit dem Netzwerk Pflegeausbildung wurde im Rahmen des Neksa-Projektes eine solche Struktur geschaffen – hier werden Wissen und Erfahrungen, Ideen und Konzepte geteilt. Nach über zwei Jahren mit dieser neuen Struktur im Pflegebildungssystem beginnen wir mit der differenzierten Betrachtung der Netzwerkarbeit. Wir fragen danach, ob es sich um eine ‚Community of Practice’ (Lave/Wenger) handelt und ob sich über die Netzwerkidee relevante zukünftige Forschungsfragen generieren lassen. Zukünftig werden wir den Beitrag des Netzwerkes für die Professionalisierung der Lehrenden und Praxisanleitenden im Feld der Pflege prüfen.

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
„Ohne das Netzwerk würden solche Dinge völlig an uns vorbei gehen“ – Neue Strukturen der Zusammenarbeit im Pflegebildungssystem
Pflege & Gesellschaft (ISSN 1430-9653), Ausgabe 1, Jahr 2022, Seite 19 - 31

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

„Ohne das Netzwerk würden solche Dinge völlig an uns vorbei gehen“ – Neue Strukturen der Zusammenarbeit im Pflegebildungssystem

Zeitschrift

Pflege & Gesellschaft (ISSN 1430-9653), Ausgabe 1, Jahr 2022, Seite 19 - 31

DOI

10.3262/P&G2201019

Print ISSN

1430-9653

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Anja Walter / Heidrun Herzberg / Linda Hommel

Schlagwörter