Pflege & Gesellschaft

Bedarfsgerechte Gesundheitsförderung von älteren pflegenden Angehörigen

Zusammenfassung

Ältere pflegende Angehörige stellen eine wachsende und vulnerable Gruppe dar, die zahlreichen Belastungen ausgesetzt ist. Vorhandene Unterstützungen werden nur selten in Anspruch genommen, was auf eine mangelnde zielgruppenspezifische Ausrichtung der Angebote hindeutet. Das Projekt ESTELLA untersuchte, wie die Inanspruchnahme von Unterstützungen gesteigert und die Gesundheit der Zielgruppe gefördert werden kann. Durch Fokusgruppendiskussionen mit den Adressat_innen wurden deren Alltagssituation abgebildet und zugleich Bedarfe und Bedingungen für eine akzeptierte Gesundheitsförderung identifiziert. Des Weiteren wurden in qualitativen Interviews mit Anbietern vorhandene Unterstützungen für die Zielgruppe klassifiziert und den ermittelten Bedarfen gegenübergestellt. Der Großteil der identifizierten Unterstützungen konzentrierte sich auf den Bereich Pflege. Allerdings präferierten die Angehörigen Beratungen sowie kombinierte Angebote, die soziale Interaktion mit gesundheitsförderlichen Aktivitäten verbinden (z. B. Gesprächskreis mit Entspannungsübungen). Um die Entwicklung und Inanspruchnahme von solchen Unterstützungen zu erleichtern und zu fördern, sollten regionale Netzwerkstrukturen gestärkt werden.

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Bedarfsgerechte Gesundheitsförderung von älteren pflegenden Angehörigen
Pflege & Gesellschaft (ISSN 1430-9653), Ausgabe 2, Jahr 2022, Seite 101 - 118

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Bedarfsgerechte Gesundheitsförderung von älteren pflegenden Angehörigen

Zeitschrift

Pflege & Gesellschaft (ISSN 1430-9653), Ausgabe 2, Jahr 2022, Seite 101 - 118

DOI

10.3262/P&G2202101

Print ISSN

1430-9653

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Elisabeth Foitzik / Sandra Langner / Holger Hassel

Schlagwörter

Gesundheitsförderung
health promotion
Unterstützungsangebote
Ältere pflegende Angehörige
bedarfsgerecht
focus group discussions
Fokusgruppendiskussionen
needs-oriented
Older informal caregivers
support programs