Barrierefreie Partizipation - Entwicklungen, Herausforderungen und Lösungsansätze auf dem Weg zu einer neuen Kultur der Beteiligung - Miriam Düber, Albrecht Rohrmann, Marcus Windisch  | BELTZ

Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

Barrierefreie Partizipation

Entwicklungen, Herausforderungen und Lösungsansätze auf dem Weg zu einer neuen Kultur der Beteiligung

Herausgegeben von Miriam Düber / Albrecht Rohrmann / Marcus Windisch

Buch, broschiert 420 Seiten ISBN:978-3-7799-3289-5 Erschienen:08.05.2015  

Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Tage

Buch, broschiert
34,95 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz Juventa

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Differenzierung, Heterogenität & Inklusion«

Barrierefreie Partizipation

Entwicklungen, Herausforderungen und Lösungsansätze auf dem Weg zu einer neuen Kultur der Beteiligung

Ziel des Buches ist es, einen interdisziplinären Diskurs über die Idee der barrierefreien Partizipation als Menschenrecht, politische Maxime und soziale Ressource zu initiieren. Die damit im Zusammenhang stehenden relevanten Fragen sollen im Rahmen dieser Publikation im Hinblick auf unterschiedliche soziale Gruppen und verschiedene Handlungsfelder skizziert werden.

Partizipation – im Sinne des Teilhabens, Teilnehmens und Beteiligtseins – an Prozessen der Entscheidung und Willensbildung gewinnt in unterschiedlichen gesellschaftlichen Kontexten an Bedeutung.
Ziel des Buches ist es, einen interdisziplinären Diskurs über die Idee der barrierefreien Partizipation als
• Menschenrecht
• politische Maxime und
• soziale Ressource
zu initiieren.
Die damit im Zusammenhang stehenden relevanten Fragen werden im Rahmen dieser Publikation im Hinblick auf unterschiedliche soziale Gruppen und verschiedene Handlungsfelder skizziert. Ziel ist es, sowohl einen Einblick in theoretische Fragestellungen als auch Hinweise für gelingende Praxis zu geben. Daher werden die theoretischen Ausführungen durch praxisorientierte Beiträge ergänzt.


»Die Autoren bieten nicht trockene Theorie, sondern hilfreiche Empfehlungen für das Gelingen einer Kultur der Beteiligung.« neue caritas

»Politische Entscheidungsträger und Einrichtungen für Betroffene sollten sich an den vielen gelungenen Beispielen orientieren und den Ausbau von Mitwirkungsrechten und –möglichkeiten vorantreiben. Hierfür liefert der Band eine sehr gute Basis.« Prof. i.R. Manfred Baberg, socialnet.de, 21.7.2016

Dies könnte Sie auch interessieren: