Aktuelle Diskussionen, neue Akteure

Schulverweigerung

Bildung, Arbeitskraft, Eigentum. Eine Einführung

Herausgegeben von Erik Weckel / Meike Grams

E-Book/pdf (PDF) i Dieses E-Book ist mit Wasserzeichen geschützt, Sie können es auf allen Geräten lesen, die epub-fähig bzw. pdf-fähig sind.
Häufig gestellte Fragen zu E-Books und DRM
neu
326 Seiten ISBN:978-3-7799-4532-1 Erschienen:31.08.2017  

Lieferzeit: Sofort (Download)

E-Book/pdf
24,99 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz Juventa

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Soziale Kompetenzen«

Schulverweigerung

Bildung, Arbeitskraft, Eigentum. Eine Einführung

Die Aufsätze dieser Einführung stellen Schulverweigerung in das Dreieck Bildung, Arbeitskraft und Eigentum. Im Blick sind Konflikttheorien, neue Akteure, aktuelle Diskussionen und die Praxis.

Diese Einführung stellt Schulverweigerung in das Dreieck Bildung, Arbeitskraft und Eigentum. Neu sind Perspektiven von Gewerkschaften, Eltern- und Schülervertretenden und Erwachsenenbildung im 2. Bildungsweg. Thematisiert sind u. a. Kindeswohlgefährdung und die Folgekosten. Konstruktive Basis sind Konflikttheorien und Theorien sozialer Probleme. Der Ansatz versteht sich als Politikwissenschaft für die Soziale Arbeit. Praxisprojekte zeigen Ansätze der Bearbeitung dieser Herausforderung. Der Band eignet sich für Studierende der Sozialen Arbeit oder Pädagogik, für Praktiker_innen und Expert_innen.

Produktdetails

1. Auflage 2017

Schlagwörter

Schulsozialarbeit |  Konflikttheorien |  Theorien sozialer Probleme

Kategorien