Kinder und Jugendliche nach der Flucht - Notwendige Bildungs- und Bewältigungsangebote - Werner Bleher, Stephan Gingelmaier  | BELTZ

Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrungen verstehen

»[…] grundlegend und aktuell für professionelle Betreuer/-innen und Lehrkräfte empfohlen.«
Jutta Golz, ekz bibliotheksservice, 2.2017

Kinder und Jugendliche nach der Flucht

Notwendige Bildungs- und Bewältigungsangebote

Herausgegeben von Werner Bleher / Stephan Gingelmaier

E-Book/pdf (PDF) i Dieses E-Book ist mit Wasserzeichen geschützt, Sie können es auf allen Geräten lesen, die epub-fähig bzw. pdf-fähig sind.
Häufig gestellte Fragen zu E-Books und DRM
268 Seiten ISBN:978-3-407-29504-0 Erschienen:16.01.2017  

Lieferzeit: Sofort (Download)

E-Book/pdf
27,99 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Differenzierung, Heterogenität & Inklusion«

Kinder und Jugendliche nach der Flucht

Notwendige Bildungs- und Bewältigungsangebote

Die große Anzahl von Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrungen stellt an alle pädagogischen Felder, besonders aber an Schule als Sozialisations-, Integrations- und Bildungsinstanz, große Herausforderungen. Viele Lehrer/innen und Pädagog/innen haben bisher nur wenige Erfahrungen in der Begleitung von Kindern- und Jugendlichen aus Kriegs- und Krisengebieten und wenig Wissen darüber, wie die Lebenswirklichkeit geflüchteter Kinder und Jugendlicher in Deutschland aussieht. Neben Sprachbarrieren beeinflussen insbesondere Themen wie z. B. der unfreiwillige Verlust der Heimat und naher Angehöriger, unsichere Aufenthaltsstati, Traumatisierungen, die Zerrissenheit zwischen Herkunftskultur und umgebender Kultur die pädagogischen Angebote und Prozesse. Der Sammelband liefert dazu aus interdisziplinärer Sicht mit zahlreichen Fallbeispielen viele Hintergrundinformationen und gibt Anregungen zur Arbeit mit minderjährigen Flüchtlingen in der pädagogischen Praxis.


»[…] grundlegend und aktuell für professionelle Betreuer/-innen und Lehrkräfte empfohlen.« Jutta Golz, ekz bibliotheksservice, 2.2017

»Professionelle Tipps aus interdisziplinärer Sicht zum Umgang mit Kindern, die durch ihre Erlebnissen den Verlust von Heimat und Angehörigen und die neue Umgebung verunsichert sind.« daz-grundschule.de, 3/2017

»Ein Buch, das geeignet ist, Antworten zu geben auf viele Fragen zur Arbeit mit geflüchteten Kindern, und das Sicherheit vermittelt in Hinblick auf schwierige Entscheidungen.« Masche Kleinschmidt-Bräutigam, Grunschulunterricht Deutsch, 2/2018

Dies könnte Sie auch interessieren: