„Übergänge“ als neue Perspektive für die Pädagogik

Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

Pädagogik der Übergänge

Übergänge in Lebenslauf und Biografie als Anlässe und Bezugspunkte von Erziehung, Bildung und Hilfe

Herausgegeben von Christiane Hof / Miriam Meuth / Andreas Walther

Buch 242 Seiten ISBN:978-3-7799-1936-0 Erschienen:12.05.2014  

Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Tage

Buch
24,95 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz Juventa

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Allgemeine Pädagogik«

Pädagogik der Übergänge

Übergänge in Lebenslauf und Biografie als Anlässe und Bezugspunkte von Erziehung, Bildung und Hilfe

Pädagogische Angebote beziehen sich häufig direkt oder indirekt auf Übergänge im Lebenslauf. Gesellschaftlich werden diese Übergänge zunehmend als Risiken thematisiert. Das zeigt sich auch in pädagogischen Diskursen. Auf der Basis der Analyse von Übergängen in unterschiedlichen Lebensaltern und pädagogischen Handlungsfeldern werfen die Beiträge die Frage nach einer »Pädagogik der Übergänge« auf.

Produktdetails

1. Auflage 2014

Bindeart: Broschiert

Format: 15,1 x 23,0 x 1,3 cm

Gewicht: 395g

Reihe: Übergangs- und Bewältigungsforschung

Schlagwörter

Lebenslauf |  Risiko |  pädagogischer Diskurs |  Lebensalter |  Bildung

Kategorien

Dies könnte Sie auch interessieren: