Gemeinsam leben | BELTZ

Gemeinsam leben

Inklusionsorientiert Diversität gestalten – Herausforderungen einer intersektional sensibilisierten Hochschulentwicklung

Zusammenfassung

Clemens Dannenbeck reflektiert im Anschluss Erfahrungen mit einem Zertifizierungsprozess zum Thema Vielfalt gestalten an Hochschulen. Thematisiert werden die Bedingungen und Chancen, im Zuge eines Audits hochschulinterne Diskurse zum Thema Umgang mit Diversität anzustoßen und damit Veränderungsprozesse der Hochschulkultur, aber auch organisatorisch-strukturelle Impulse zu initiieren. Besondere Aufmerksamkeit wird in diesem Zusammenhang auf das Spannungsverhältnis zwischen einem intersektional gedachten Diversitätsverständnis und eher zielgruppenspezifischer Anliegen gelegt, wie beispielsweise Studierende mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung haben. Inklusionsorientierung und Sensibilisierung für Diversität muss sich dabei auf der Haltungsebene aller Hochschulangehörigen ebenso beweisen, wie auf sämtlichen Handlungsebenen einer Hochschule sowie hinsichtlich der Struktur- und Organisationsentwicklung von Hochschule als Bildungs- und Arbeitsort. Entscheidend für den Erfolg einer in diesem Sinne veränderten Hochschulstrategie ist letztendlich deren konzeptionelle Nachhaltigkeit inmitten des stetigen personellen Wandels und ressourcenmäßiger Ausstattung.

Jetzt freischalten 6,98 €

Beitrag
Inklusionsorientiert Diversität gestalten – Herausforderungen einer intersektional sensibilisierten Hochschulentwicklung
Gemeinsam leben (ISSN 0943-8394), Ausgabe 4, Jahr 2019, Seite 214 - 220

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Inklusionsorientiert Diversität gestalten – Herausforderungen einer intersektional sensibilisierten Hochschulentwicklung

Zeitschrift

Gemeinsam leben (ISSN 0943-8394), Ausgabe 4, Jahr 2019, Seite 214 - 220

DOI

10.3262/GL1904214

Print ISSN

0943-8394

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Clemens Dannenbeck

Schlagworte