Gemeinsam leben | BELTZ

Gemeinsam leben

Lernen mit Sehbeeinträchtigungen im gemeinsamen naturwissenschaftlichen Unterricht

Zusammenfassung

Traditionell stützt sich naturwissenschaftlicher Unterricht auf Bilder, um Zusammenhänge oder Sachverhalte zu verdeutlichen: Grafen in der Mathematik, Strukturformeln in der Chemie, Schaltpläne in der Physik, Vorgänge an einer Zellmembran in der Biologie etc. Nicht nur an weiterführenden Schulen kommen Lehrkräfte im Umgang mit sehbehinderten und blinden Schülerinnen und Schülern bei naturwissenschaftlichen Inhalten schnell an die Grenzen ihres methodischen Standardrepertoires. Im Rahmen einer inklusiven Unterrichtsgestaltung wird zu Recht eine „gute“ Visualisierung häufig als zielführende Handlungsoption angeführt. Genau diese Form der Informationsaufbereitung ist für blinde und sehbehinderte Schülerinnen und Schülern jedoch nicht erfolgversprechend, hier bedarf es weiterführender Lösungsansätze. Mit dem vorliegenden Artikel sollen einige erprobte Ansätze und Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie sich naturwissenschaftliche Lernangebote schaffen lassen, von denen alle Lernenden profitieren können.

Jetzt freischalten 6,98 €

Beitrag
Lernen mit Sehbeeinträchtigungen im gemeinsamen naturwissenschaftlichen Unterricht
Gemeinsam leben (ISSN 0943-8394), Ausgabe 1, Jahr 2020, Seite 12 - 20

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Lernen mit Sehbeeinträchtigungen im gemeinsamen naturwissenschaftlichen Unterricht

Zeitschrift

Gemeinsam leben (ISSN 0943-8394), Ausgabe 1, Jahr 2020, Seite 12 - 20

DOI

10.3262/GL2001012

Print ISSN

0943-8394

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Tobias Mahnke

Schlagworte