PÄDAGOGIK | BELTZ

PÄDAGOGIK

1968: Universitäts- und Lehrerbildungsreform als Impuls für Schulerneuerung. Schulerneuerung zwischen Totalkritik und schrittweiser Praxis-Reform

Serie: Von 1968 lernen?! - Folge 4
Zusammenfassung

Wie haben sich die Universitätsreformen Ende der 60er und Anfang der 70er Jahre auf Schulen und Lehrerbildung ausgewirkt? Hat die ´68er-Revolte (in ihrer Widersprüchlichkeit zwischen Befreiung von autoritär-bürokratischen Verhältnissen und aufkeimenden pseudo-revolutionären Tendenzen) die Schule erneuern können? Was lässt sich aus den Erfahrungen der Universitäts- und Lehrerbildungsreform für heute lernen?

Jetzt freischalten 3,98 €

Beitrag
1968: Universitäts- und Lehrerbildungsreform als Impuls für Schulerneuerung. Schulerneuerung zwischen Totalkritik und schrittweiser Praxis-Reform
Pädagogik (ISSN 0933-422X), Ausgabe 04, Jahr 2018, Seite 42 - 46

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

1968: Universitäts- und Lehrerbildungsreform als Impuls für Schulerneuerung. Schulerneuerung zwischen Totalkritik und schrittweiser Praxis-Reform

Zeitschrift

Pädagogik (ISSN 0933-422X), Ausgabe 04, Jahr 2018, Seite 42 - 46

DOI

10.3262/PAED1804042

Print ISSN

0933-422X

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Rudolf Messner

Schlagworte