PÄDAGOGIK | BELTZ

PÄDAGOGIK

Über die Sinnhaftigkeit des Schauspiels zur Zeit der Pubertät

»Doch einen Schmetterling habe ich hier nicht gesehen.«
Zusammenfassung

Jugendliche im auch für sie selbst schwierigsten Alter spielen Theater - kein Stück aus ihrem Lebenszusammenhang. Sie spielen das Grauen der Shoa, verwandeln sich spielend in Kinder und Jugendliche, die ihren Tod ständig vor Augen haben, sind davon tief betroffen. Kann Theater aufklären, verändern, stark machen, in der Zukunft zu widerstehen, wenn Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit erstarken?

Jetzt freischalten 3,98 €

Beitrag
Über die Sinnhaftigkeit des Schauspiels zur Zeit der Pubertät
Pädagogik (ISSN 0933-422X), Ausgabe 12, Jahr 2018, Seite 30 - 32

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Über die Sinnhaftigkeit des Schauspiels zur Zeit der Pubertät

Zeitschrift

Pädagogik (ISSN 0933-422X), Ausgabe 12, Jahr 2018, Seite 30 - 32

DOI

10.3262/PAED1812030

Print ISSN

0933-422X

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Rainer Devantié

Schlagworte