PÄDAGOGIK | BELTZ

PÄDAGOGIK

Grundrechtsklarheit als Regelbewusstsein

Zusammenfassung

Die autoritäre Schule ist ein Relikt der Vergangenheit. Sie konnte die Regeln einfach setzen und war dabei nicht auf die Zustimmung der Schüler angewiesen. Auch die moderne Schule hat Regeln und Sanktionen, muss sich für diese jedoch fortwährend rechtfertigen. Warum eigentlich? Und warum ist es lohnend, diese mit den Schülerinnen und Schülern auszuhandeln?

Jetzt freischalten 3,98 €

Beitrag
Grundrechtsklarheit als Regelbewusstsein
Pädagogik (ISSN 0933-422X), Ausgabe 9, Jahr 2019, Seite 36 - 38

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Grundrechtsklarheit als Regelbewusstsein

Zeitschrift

Pädagogik (ISSN 0933-422X), Ausgabe 9, Jahr 2019, Seite 36 - 38

DOI

10.3262/PAED1909036

Print ISSN

0933-422X

Verlag

Beltz Verlagsgruppe

Autoren

Kurt Edler

Schlagworte