PÄDAGOGIK | BELTZ

PÄDAGOGIK

Pädagogik 3/2017

Geflüchtete Kinder und Jugendliche

Vorgestellt werden Konzepte und Erfahrungen für eine begleitete Kindheit und Jugend in der Schule und über die Schulzeit hinaus.
Dabei geht es u.a. um den Umgang mit Traumatisierungen, um eine „sanfte“ Integration in Regelklassen, um die Förderung von Alltags- und Fachsprache, um Ausdrucksmöglichkeiten durch Musik, Kunst und Theater…

Außerdem
• Der Beitrag zur kooperativen Entwicklung von Lehren und Lernen in sog. „Lesson Studys“.
• Die Serie Unterrichtsentwicklung in Fachgruppen zum Thema „Aufgabenentwicklung“.
• Der Standpunkt zur aktuellen Debatte über G8/G9.
• Die Rezensionen mit Büchern zum Stichwort „Forschung für Lehren und Lernen“.

Geflüchtete Kinder und Jugendliche

Geflüchtete Kinder und Jugendliche haben eine in vieler Hinsicht beschädigte Kindheit und Jugend. Schule und andere Bildungseinrichtungen sind ein Ort der Zuversicht und Zukunft, an dem sie angenommen werden, an dem sie Alltag, Struktur und Normalität erleben.

Lehrerinnen und Lehrer, Studierende, Ehrenamtliche, außerschulische Anbieter und Stiftungen leisten mit enormem Aufwand an Kraft und Engagement das Mögliche und oft mehr. Sie tun dies nicht selten ohne die erforderliche finanzielle und personelle Unterstützung.

Im Schwerpunkt dieses Heftes werden Konzepte und Erfahrungen für eine begleitete Kindheit in der Schule und über die Schulzeit hinaus unter folgenden Aspekten vorgestellt:

  • Wie können wir Traumatisierungen und deren Auswirkungen verstehen lernen?
  • Wie kann eine »sanfte« Integration in die Regelklassen gelingen?
  • Wie lassen sich Herausforderungen in internationalen Regelklassen bewältigen?
  • Wie kann die Alltagssprache und die Entwicklung der Fachsprache gefördert werden?
  • Welche Erfahrungen hat ein unbegleiteter syrischer Flüchtling gemacht und welche Erwartungen las­ten auf ihm?
  • Welche Ausdrucksmöglichkeiten bieten Musik, Kunst und Theater?
  • Wie können Ehrenamtliche und Stiftungen die Arbeit der Schule unterstützen?

Allen Beiträgen gemeinsam ist die Hoffnung, dass die tägliche Arbeit in vielen Projekten einer wieder aufbrechenden Unkultur die Stirn bietet, dass sie Ablehnung, Rassismus, Hass und Verfolgung den Boden entzieht.

Johannes Bastian

PÄDAGOGIK ist die führende schulpädagogische Fachzeitschrift in Deutschland. PÄDAGOGIK bietet in einem ausführlichen Themenschwerpunkt praxisnahe Informationen und Materialien zur Gestaltung von Unterricht und Schule. PÄDAGOGIK bietet in jedem Heft einen Serienbeitrag und die Rubriken Schulrecht, Kontrovers, Rezensionen, Neuerscheinungen und Magazin einschließlich Materialien und Terminhinweisen.

Die Mediadaten finden Sie unter Service -> Für Anzeigenkunden

Impressum

Redaktion
Verlagsgruppe Beltz
Werderstraße 10
69469 Weinheim
Telefon 06201/6007-314
E-Mail: paedagogik-redaktion(at)beltz.de
www.beltz.de

Wissenschaftliche Redaktion
Redaktionsleiter: Dr. Jochen Schnack (verantw.), jochen.schnack(at)gmx.info
Dr. Andrea Albers, andrea.albers(at)uni-hamburg.de
Dr. Gerhard Eikenbusch, gerhard(at)eikenbusch.info
Dr. Jörg Siewert, siewert(at)paedagogik.uni-siegen.de
Prof. Dr. Susanne Thurn, susanne.thurn(at)uni-bielefeld.de
Prof. Dr. Matthias Trautmann, matthias.trautmann(at)uni-siegen.de
Dr. Erik Zyber, e.zyber(at)beltz.de

Magazin: Dr. Erik Zyber

Rezensionen: Dr. Jan-Hendrik Hinzke, Prof. Dr. Matthias Trautmann, Dr. Doris Wittek

Beirat: Roland Bühs, Dr. h. c. Peter Daschner, Dr. Lutz van Dijk, Prof. Dr. Ursula Drews, Prof. Dr. Reinhard Fatke, Dr. Annemarie von der Groeben, Prof. Dr. Herbert Gudjons, Prof. Dr. Hans Werner Heymann, Prof. Dr. Klaus Hurrelmann, Prof. Dr. Eckart Liebau, Dr. Reinhold Miller, Prof. Dr. Horst Rumpf, Prof. Dr. Horst Scarbath, Prof. Dr. Klaus-Jürgen Tillmann, Prof. Dr. Thomas Ziehe

Gestaltung:
Herstellung: Hannelore Molitor
Satz: Lelia Rehm

ISBN: 0933-422X

Produktdetails

1. Auflage 2017

Format: 21,1 x 29,7 x 0,3 cm

Gewicht: 204g

Schlagwörter
inkl. MwSt., Versand weltweit gratis 9,50 €

Pädagogik 3/2017

Geflüchtete Kinder und Jugendliche
Zeitschrift Bestell-Nr.:46957
Erschienen:2/2017
Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Tage

Andere Produktarten:

Die letzten Ausgaben