PÄDAGOGIK | BELTZ

PÄDAGOGIK

Pädagogik 4/2020

Politisches Engagement

​Viele Schulen im Lande führten heftige Diskussionen, wie man mit Schüler_innen umgehen sollte, die sich an den Schulstreiks für den Klimaschutz beteiligt haben. Es wurde darüber diskutiert, wie es gelingen kann, Meinungsvielfalt und Toleranz zu fördern, wenn man es doch gleichzeitig verbieten muss.
In diesem Heft kommen Jugendliche zu Wort, die sich politisch engagiert haben und damit in ihrer Schule auf Widerstände gestoßen sind. Schulleitungen berichten, welche Strukturen sie an ihrer Schule eingeführt haben, um politisches Engagement zu ermöglichen und zu unterstützen. Außerdem kommt eine Schule zu Wort, die über die Meldeportale der AfD unter Druck geraten ist und sich gewehrt hat. Und wir zeigen, wie auch das Scheitern von politischem Engagement zu einer sinnvollen Lerngelegenheit werden kann.

Außerdem:
• Im »Beitrag« stellen wir digitale Instrumente für die Diagnose von Lernständen vor.
• In der Serie »Bildungsrepublik Deutschland« zeigen wir, wie Inklusion in den verschiedenen Bundesländern gestaltet wird.
• In einem »Standpunkt« geht es um die Frage, wie Lehrkräfte mit religiösen Sonderwegen von Schüler*innen und ihrer Eltern umgehen können.
• In den »Rezensionen« stellen wir Forschungsergebnisse über Kinder und Jugendliche in Armut vor.

Neutralität ist keine Option - Bildung für politisches Engagement in der Schule
Demokratiebildung als Querschnittsaufgabe - Strukturen und Anlässe für Partizipation und Engagement schaffen
»Ich verstehe nicht, wieso niemand eingegriffen hat!« - Wenn politisches Engagement in der Schule zu Konflikten führt
»Zeit für uns« - Engagement durch Eigenverantwortung anregen
Den Steinen Gesichter geben - Stolpersteine als Ausgangspunkt für Engagement
Gedenkorte des Zweiten Weltkriegs - Eine pädagogische Herausforderung
Politisches Engagement in Schule verteidigen - Das AfD-Meldeportal und der Fall Ida-Ehre-Schule
Wenn Engagement scheitert - Positive Aspekte von misslungenen Vorhaben sichtbar machen
Handlungskompetenz gegen antidemokratische Positionen - Eine Fortbildung von Lehrkräften im Themenfeld Rechtsextremismus
Schulische Inklusion in den Bundesländern. Bildungspolitische Entscheidungen und Quoten im Vergleich - Serie »Bildungsrepublik Deutschland – föderaler Wildwuchs oder wünschenswerte Vielfalt?«, Folge 4

PÄDAGOGIK ist die führende schulpädagogische Fachzeitschrift in Deutschland. PÄDAGOGIK bietet in einem ausführlichen Themenschwerpunkt praxisnahe Informationen und Materialien zur Gestaltung von Unterricht und Schule. PÄDAGOGIK bietet in jedem Heft einen Serienbeitrag und die Rubriken Schulrecht, Kontrovers, Rezensionen, Neuerscheinungen und Magazin einschließlich Materialien und Terminhinweisen.

Die Mediadaten finden Sie unter Service -> Für Anzeigenkunden

Impressum

Redaktion
Verlagsgruppe Beltz
Werderstraße 10
69469 Weinheim
Telefon 06201/6007-314
E-Mail: paedagogik-redaktion(at)beltz.de
www.beltz.de

Wissenschaftliche Redaktion
Redaktionsleiter: Dr. Jochen Schnack (verantw.), jochen.schnack(at)gmx.info
Dr. Andrea Albers, andrea.albers(at)uni-hamburg.de
Dr. Gerhard Eikenbusch, gerhard(at)eikenbusch.info
Dr. Jörg Siewert, siewert(at)paedagogik.uni-siegen.de
Prof. Dr. Susanne Thurn, susanne.thurn(at)uni-bielefeld.de
Prof. Dr. Matthias Trautmann, matthias.trautmann(at)uni-siegen.de
Dr. Erik Zyber, e.zyber(at)beltz.de

Magazin: Dr. Erik Zyber

Rezensionen: Dr. Jan-Hendrik Hinzke, Prof. Dr. Matthias Trautmann, Dr. Doris Wittek

Beirat: Roland Bühs, Dr. h. c. Peter Daschner, Dr. Lutz van Dijk, Prof. Dr. Ursula Drews, Prof. Dr. Reinhard Fatke, Dr. Annemarie von der Groeben, Prof. Dr. Herbert Gudjons, Prof. Dr. Hans Werner Heymann, Prof. Dr. Klaus Hurrelmann, Prof. Dr. Eckart Liebau, Dr. Reinhold Miller, Prof. Dr. Horst Rumpf, Prof. Dr. Horst Scarbath, Prof. Dr. Klaus-Jürgen Tillmann, Prof. Dr. Thomas Ziehe

Gestaltung:
Herstellung: Hannelore Molitor
Satz: Lelia Rehm

ISBN: 0933-422X

Verweis auf Aktuelles, Veranstaltungen, Produkte-TagCloud

Pädagogik 4/2020

Politisches Engagement
E-Book/pdf (PDF) i Dieses E-Book ist mit Wasserzeichen geschützt, Sie können es auf allen Geräten lesen, die epub-fähig bzw. pdf-fähig sind.
Häufig gestellte Fragen zu E-Books und DRM
Bestell-Nr.:47036
Erschienen:4/2020
Lieferzeit: Sofort (Download)
E-Book/pdf
8,99 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Die letzten Ausgaben