Sonderpädagogische Förderung | BELTZ

Berichte aus der Praxis zur frühen Förderung eines Kindes mit Fluchterfahrung und traumatischem Stress im Kontext traumapädagogischer Elemente

Zusammenfassung

Zusammenfassung: In dieser Fallstudie werden die Berichte einer Studentin in Bezug auf ihr Vorgehen analysiert und in den Kontext traumapädagogischer Annahmen gestellt: Ein 4-jähriger Junge mit Fluchterfahrung zeigt in einem Übergangswohnheim beim Spielen mit Fachpersonen Symptome von traumatischem Stress wie Übererregung, Panikattacken und Rückblenden. Er kann sich nicht selbst regulieren und braucht die erwachsene Fürsorgeperson als "Hilfskortex", um nach und nach Selbstbemächtigung zu erlangen.
Schlüsselwörter: Traumapädagogik, Traumasymptome, Fluchterfahrung, Übererregung, Flashbacks, Selbstbemächtigung Abstract: In this case study the reports of a student are analysed and put in context of traumapedagogic concepts: In a interim home, a four year old boy with experience of flight shows symptoms of traumatic stress, for example general nervousness, panic attacks, and flashbacks while playing with trained personnel. He cannot regulate himself und needs an adult as assistant cortex to gradually achieve self-empowerment.
Keywords: trauma pedagogy, trauma symptoms, experience of flight, general nervousness, Flashbacks, self-empowerment

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Berichte aus der Praxis zur frühen Förderung eines Kindes mit Fluchterfahrung und traumatischem Stress im Kontext traumapädagogischer Elemente
Sonderpädagogische Förderung (ISSN 1866-9344), Ausgabe 02, Jahr 2018, Seite 208 - 216

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Berichte aus der Praxis zur frühen Förderung eines Kindes mit Fluchterfahrung und traumatischem Stress im Kontext traumapädagogischer Elemente

Zeitschrift

Sonderpädagogische Förderung (ISSN 1866-9344), Ausgabe 02, Jahr 2018, Seite 208 - 216

DOI

10.3262/SOF1802208

Print ISSN

1866-9344

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Myriam Kramer

Schlagworte