Sonderpädagogische Förderung | BELTZ

Jahrgangsmischung zwischen Norm und Praxis

Inklusionsorientierte Perspektivierung
Zusammenfassung

Zusammenfassung: Mit der Umsetzung der Inklusionsforderung ist die Suche nach geeigneten Unterrichtskonzepten und Methoden verbunden, wofür das jahrgangsübergreifende Lernen eine mögliche inklusionsorientierte Veränderung der Organisationsstruktur von Schule und Unterricht darstellen kann. In diesem Beitrag wird mit einer rekonstruktiven Forschungsperspektive das Verhältnis von Norm und Praxis der Jahrgangsmischung dargestellt und im Hinblick auf die Erwartungen an eine inklusionsorientierte Schule reflektiert.



Schlüsselwörter: Jahrgangsmischung, Schülerinteraktionen, rekonstruktive Inklusionsforschung, dokumentarische Methode



Abstract: The search for suitable concepts and methods is affiliated with the concept of inclusive instruction, in which multiage classes can be seen as a possible inclusive form of pedagogically motivated change of the school´s and instruction´s organisational structure. This article aims to explore how the objectives of the mixture of individual class levels regarding the demand for inclusion are considered. A reconstructive research perspective is presented, with which the ratio of norm and practice is reflected on an empirical level.

Keywords: multiage classes, students´ interactions, reconstructive inclusion research, documentary method



Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Jahrgangsmischung zwischen Norm und Praxis
Sonderpädagogische Förderung (ISSN 1866-9344), Ausgabe 04, Jahr 2018, Seite 435 - 443

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Jahrgangsmischung zwischen Norm und Praxis

Zeitschrift

Sonderpädagogische Förderung (ISSN 1866-9344), Ausgabe 04, Jahr 2018, Seite 435 - 443

DOI

10.3262/SOF1804435

Print ISSN

1866-9344

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Anja Hackbarth

Schlagworte