Sonderpädagogische Förderung | BELTZ

Ökonomisierung im sonderpädagogischen Feld

Zusammenfassung

Ausgehend von der These, dass die „Ökonomisierung […] zu einer Transformation auch des sonderpädagogischen Feldes führen [wird], die aus der heutigen Perspektive bereits reflektiert werden sollte, deren Folgen aber nicht absehbar sind“ (Leibeck & Sponholz, 2018, S. 232), ge-hen wir in diesem Beitrag der Frage nach, ob Merkmale eines Ökonomisierungsprozesses bereits jetzt erkennbar sind und welche Folgen ein weiter fortschreitender Transformationsprozess für das sonderpädagogische Feld bedeuten könnte. Dazu wird die Komplexität parallel verlaufender Entwicklungen aufgebrochen und ein Vorschlag zur Systematisierung erarbeitet.

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Ökonomisierung im sonderpädagogischen Feld
Sonderpädagogische Förderung heute (ISSN 1866-9344), Ausgabe 2, Jahr 2019, Seite 173 - 184

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Ökonomisierung im sonderpädagogischen Feld

Zeitschrift

Sonderpädagogische Förderung heute (ISSN 1866-9344), Ausgabe 2, Jahr 2019, Seite 173 - 184

DOI

10.3262/SZ1902173

Print ISSN

1866-9344

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Dirk Sponholz / Stefan Leibeck

Schlagworte