Sonderpädagogische Förderung | BELTZ

Ressourcen und Stressoren im Arbeitsfeld der Behindertenhilfe

Eine qualitative Studie zu arbeitsbezogenen Einflussfaktoren auf die Gesundheit
Zusammenfassung

Arbeitsbezogene Ressourcen und Stressoren wurden mit Hilfe von Gruppendiskussionen mit Fachpersonal der Behindertenhilfe ermittelt. In einem deduktiven Vorgehen wurde das Kategoriensystem des berufsübergreifend angewendeten COPSOQ-Fragebogens (Nübling, 2005) auf das Gesprächsmaterial angewendet. Aus den übriggebliebenen Themen wurden induktiv neue Kategorien gebildet. Ergebnisse: Das Kategoriensystem des COPSOQ ist geeignet, um die Mehrzahl der angesprochenen Themen abzubilden. Dabei sind einige COPSOQ-Kategorien zum Teil mit berufsspezifischen Inhalten gefüllt. Das Kategoriensystem des COPSOQ wurde um folgende vier Kategorien erweitert: positive Emotionen bei der Arbeit mit Klienten, fachliche Unterstützung durch die Institution, gesellschaftliche Hindernisse und körperliche Anforderungen. Die Ergebnisse können als Grundlage für eine berufsspezifische Erweiterung des COPSOQ genutzt werden.

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Ressourcen und Stressoren im Arbeitsfeld der Behindertenhilfe
Sonderpädagogische Förderung heute (ISSN 1866-9344), Ausgabe 3, Jahr 2019, Seite 318 - 331

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Ressourcen und Stressoren im Arbeitsfeld der Behindertenhilfe

Zeitschrift

Sonderpädagogische Förderung heute (ISSN 1866-9344), Ausgabe 3, Jahr 2019, Seite 318 - 331

DOI

10.3262/SZ1903318

Print ISSN

1866-9344

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Florian Mühler / Ingeborg Hedderich

Schlagworte

Job-Demands-Resources-Model
Qualitative Inhaltsanalyse nach Mayring