Von Löweneltern und Heimkindern - Lebensgeschichten von Jugendlichen und Eltern mit Erfahrungen in der Erziehungshilfe - Björn Redmann, Ullrich Gintzel  | BELTZ

Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

Von Löweneltern und Heimkindern

Lebensgeschichten von Jugendlichen und Eltern mit Erfahrungen in der Erziehungshilfe

Herausgegeben von Björn Redmann / Ullrich Gintzel

Buch 170 Seiten ISBN:978-3-7799-3446-2 Erschienen:06.03.2017  

Lieferzeit: ca. 4 bis 7 Tage

Buch
19,95 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz Juventa

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Kinder- und Jugendhilfe«

Von Löweneltern und Heimkindern

Lebensgeschichten von Jugendlichen und Eltern mit Erfahrungen in der Erziehungshilfe

Jugendliche und Eltern, die mit und in der öffentlichen Erziehungshilfe leben, erzählen in eigenen Worten ihre Lebensgeschichten. Darüber hinaus richten Fachbeiträge den Blick auf grundsätzliche Fragen. Das Buch ist eine Ermutigung, die Jugendhilfe aus Adressat_innensicht zu verstehen

Das Buch gibt Einblick in das Leben von 12 jungen Menschen und Eltern, die mit und in der öffentlichen Erziehungshilfe leben. Sie erzählen ihre Geschichten in ihren Worten: Was und wie erzählen sie über sich? Was ist ihnen in ihrem Leben wichtig? Was macht sie besonders? Wie sind ihre Erfahrungen mit öffentlichen Institutionen? Welche Rolle spielt die Jugendhilfe in ihrem Leben? Ein solches Buch fehlte bisher. Darüber hinaus richten wissenschaftliche Fachbeiträge den Blick auf grundsätzliche Fragen. So versteht das Buch sich als Ermutigung für Kinder und Jugendliche, für Eltern aber auch für Fachkräfte der Jugendhilfe.


»Auf beeindruckende Weise wird jenen eine Stimme gegeben, die sich sonst so oft nur als Betroffene fühlen [...] Somit wird dem Vorhaben im vollen Umfang entsprochen, einen Beitrag zu liefern, der Wege für ein größeres, besseres Miteinander eröffnet und vielfältige Impulse setzt, was anders laufen könnte oder müsste [...] Es sei allen empfohlen, die in diesem Kontext arbeiten, Erklärungen für Widerstände suchen und den Drang nach Veränderung verspüren.« Thomas Hax-Schoppenhorst, socialnet.de, 15.1.2018

»Das Buch motiviert Fachkräfte in der Jugendhilfe, mit Sicherheit aber auch Betroffene und deren Eltern, neue Bewätigungsmethoden auszuprobieren, und bereichert soziale Ansätze in der Jugendhilfe ungemein.« Claudia Radoch, neue caritas, 4/2018
Produktdetails

1. Auflage 2017

Bindeart: Broschiert

Format: 15 x 23,0 x 1,0 cm

Gewicht: 285g

Schlagwörter

Soziale Arbeit |  Heimerziehung |  Heimkinder |  Jugendhilfe

Kategorien

Dies könnte Sie auch interessieren: