Sozialpädagogische Probleme in der Nachkriegszeit - - Peter Hammerschmidt, Anne Hans, Melanie Oechler, Uwe Uhlendorff  | BELTZ

Sozialpädagogische Innovationen und Probleme der Nachkriegszeit

»Mit ihrer facettenreichen Analyse der Kinder- und Jugendhilfe in der Nachkriegszeit leisten die VerfasserInnen enien kreativen...«
Julia Gottschalk, Sozialwissenschaftliche Literatur Rundschau, 2/2019

Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

inkl. MwSt., Versand weltweit gratis 39,95 €
Peter Hammerschmidt / Anne Hans / Melanie Oechler / Uwe Uhlendorff

Sozialpädagogische Probleme in der Nachkriegszeit

Buch, broschiert 467 Seiten ISBN:978-3-7799-3796-8 Erschienen:07.02.2019  

Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Tage

Andere Produktarten:

Beltz Juventa

Zur Produktliste »Grundlagen«

Sozialpädagogische Probleme in der Nachkriegszeit

Welche sozialpädagogischen Probleme standen im Zentrum des Fachdiskurses der Nachkriegszeit (1945-1961)? Welche Lösungen von den Akteuren der Kinder- und Jugendhilfe wurden anvisiert und welche Folgeprobleme diagnostiziert? Das Buch gibt darüber fundiert Auskunft sowie Antworten darauf, ob und welche sozialpädagogischen Innovationen debattiert wurden. Über die zeitgeschichtliche Rekonstruktion der Fachdiskurse hinaus zeigt es die Fruchtbarkeit einer sozialkonstruktivistischen Problemtheorie für empirische Forschung der Sozialen Arbeit auf. Theoretische wie methodische Adaptionen und Weiterentwicklungen erweitern dabei die sozialpädagogischen Forschungsperspektiven.


»Mit ihrer facettenreichen Analyse der Kinder- und Jugendhilfe in der Nachkriegszeit leisten die VerfasserInnen enien kreativen Beitrag, der sich zu lesen lohnt.« Julia Gottschalk, Sozialwissenschaftliche Literatur Rundschau, 2/2019
Produktdetails

1. Auflage 2019

Bindeart: Broschiert

Format: 15,0 x 23,0 cm

Gewicht: 744g

Schlagwörter
Kategorien

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Dies könnte Sie auch interessieren: