Modernisierung und Pädagogik – ambivalente und paradoxe Interdependenzen - - Ulrich Binder  | BELTZ

Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

Modernisierung und Pädagogik – ambivalente und paradoxe Interdependenzen

Herausgegeben von Ulrich Binder

Buch, broschiert 364 Seiten ISBN:978-3-7799-3799-9 Erschienen:12.09.2018  

Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Tage

Buch, broschiert
39,95 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz Juventa

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Gesellschaft/Lebensphasen«

Modernisierung und Pädagogik – ambivalente und paradoxe Interdependenzen

Die Pädagogik stellt einen signifikanten Umschlagpunkt von Modernisierung dar. Der Sammelband vereint Studien, die untersuchen,
• welche Rolle die wissenschaftliche und die praktische Pädagogik bei Modernisierungen spielen und
• welchen Einfluss Modernisierungen auf die wissenschaftliche und die praktische Pädagogik haben.
Dabei wird nicht von herkömmlichen modernisierungstheoretischen Konvergenz- und Linearitätsannahmen ausgegangen. Epistemologisch leitend ist der hybride Charakter von Modernisierung, der die wechselseitige Abhängigkeit von Pädagogik und Modernisierung durch und durch prägt.

Dies könnte Sie auch interessieren: