Zeit geben – Bindung stärken - Konzepte der Beratung - Gesine Götting, Carsten Bromann, Matthias Möller, Markus Piorunek, Michael Schattanik, Anja Werner  | BELTZ

Praxistaugliche Modelle für die Erziehungs- und Familienberatung

»Das vorliegende Buch zeigt an vielen Beispielen, wie Bindungstheorie und Bindungswissen Eingang in die Jugendhilfe und vor allem...«
Dr. Dipl.-Psych. Lothar Unzner, socialnet.de, 15.1.2018

Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

Zeit geben – Bindung stärken

Konzepte der Beratung

Herausgegeben von Gesine Götting / Carsten Bromann / Matthias Möller / Markus Piorunek / Michael Schattanik / Anja Werner

Buch, broschiert 246 Seiten ISBN:978-3-7799-3877-4 Erschienen:10.07.2018  

Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Tage

Buch, broschiert
29,95 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz Juventa

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Kinder- und Jugendhilfe«

Zeit geben – Bindung stärken

Konzepte der Beratung

Dieser Band zeigt, wie bindungsstärkende Beratung in atemlosen Zeiten gelingen kann. Einem Einblick in die vielfältigen Zusammenhänge von Zeit und Bindung folgen wissenschaftlich anspruchsvolle und gleichzeitig praxistaugliche Modelle für die Erziehungs- und Familienberatung.
Ein Buch in Kooperation mit der bke (Bundeskonferenz für Erziehungsberatung)

Zeit ist heute ein allzu knappes Gut. Auch in den Familien muss alles immer schneller gehen. Gleichzeitig wünschen sich Kinder, Jugendliche und ihre Eltern stabile und verlässliche Beziehungen. Gute Bindung wird gleichsam zum Ruhepol in einer von Beschleunigung geprägten Gesellschaft. Die Aufgaben von Beraterinnen und Therapeuten bestehen darin, sowohl Zeit zu geben, als auch Bindung zu stärken. Dieser Band zeigt anhand konkret einsetzbarer Konzepte und Methoden, wie bindungsstärkende Beratung in atemlosen Zeiten gelingen kann. Einem Einblick in die vielfältigen Zusammenhänge von Zeit und Bindung folgen wissenschaftlich anspruchsvolle und gleichzeitig praxistaugliche Modelle für die Arbeit in der Erziehungs- und Familienberatung.


»Das vorliegende Buch zeigt an vielen Beispielen, wie Bindungstheorie und Bindungswissen Eingang in die Jugendhilfe und vor allem in die Beratung fand. Die vielen praktisch umsetzbaren Konzepte und Methoden machen das Buch sehr empfehlenswert.« Dr. Dipl.-Psych. Lothar Unzner, socialnet.de, 15.1.2018

Dies könnte Sie auch interessieren: