Pädagogische Heterotopien - Von A bis Z - Daniel Burghardt, Jörg Zirfas  | BELTZ

Foucaults Begriff der Heterotopien pädagogisch betrachtet

Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

Pädagogische Heterotopien

Von A bis Z

Herausgegeben von Daniel Burghardt / Jörg Zirfas

Buch, gebunden 324 Seiten ISBN:978-3-7799-3952-8 Erschienen:01.01.2019  

Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Tage

Buch, gebunden
39,95 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz Juventa

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Gesellschaft/Lebensphasen«

Pädagogische Heterotopien

Von A bis Z

Diesem Band liegt ein Vortrag von Michel Foucault aus dem Jahr 1967 zugrunde, in dem er den Begriff „Heterotopien“ für Orte vorschlägt, die institutionelle Gegenorte bzw. tatsächlich realisierte Utopien in einer Gesellschaft bilden. Er denkt hierbei an Orte wie Museen, Internate, Friedhöfe oder Schiffe. In Heterotopien werden zentrale Themen einer Gesellschaft nicht nur repräsentiert, sondern auch diskutiert und weiterentwickelt. Die hier versammelten Beiträge greifen diese Idee in pädagogischer Hinsicht auf. Sie stellen die Frage, ob und inwiefern Orte – von der Anstalt bis zum Zoo – als pädagogische Heterotopien gelten können.

Dies könnte Sie auch interessieren: