Ambivalenzen des Kinderschutzes - Empirische und theoretische Perspektiven - Helga Kelle, Stephan Dahmen  | BELTZ

Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

Ambivalenzen des Kinderschutzes

Empirische und theoretische Perspektiven

Herausgegeben von Helga Kelle / Stephan Dahmen

Buch, broschiert neu 229 Seiten ISBN:978-3-7799-6083-6 Erschienen:01.01.2020  

Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Tage

Buch, broschiert
29,95 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz Juventa

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Gesellschaft/Lebensphasen«

Ambivalenzen des Kinderschutzes

Empirische und theoretische Perspektiven

Der Sammelband bündelt aktuelle empirische und theoretische Forschungen zur (veränderten) Praxis im Bereich Kinderschutz, diskutiert sie im Zusammenhang und analysiert den politischen wie gesellschaftlichen Umgang mit Kinderschutz im engen und im weiten Sinne. Der Band fokussiert insbesondere die Frage, inwiefern die Sorge um das Kindeswohl – sei es auf der Ebene der konkreten Ausübung und organisationalen Verfasstheit des staatlichen Wächteramts, des präventionspolitischen Zugriffs auf Kinder und deren Familien oder der Formulierung und Umsetzung staatlicher Politiken – mit Ambivalenzen verbunden ist, die sich auf den unterschiedlichen Ebenen je spezifisch bemerkbar machen.

Dies könnte Sie auch interessieren: