Recht vor Gnade - Bedeutung von Menschenrechtsentscheidungen für eine diskriminierungskritische (Soziale) Arbeit - Nivedita Prasad, Katrin Muckenfuss, Andreas Foitzik  | BELTZ

Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

inkl. MwSt., Versand weltweit gratis 26,95 €

Recht vor Gnade

Bedeutung von Menschenrechtsentscheidungen für eine diskriminierungskritische (Soziale) Arbeit

Herausgegeben von Nivedita Prasad / Katrin Muckenfuss / Andreas Foitzik

Buch, broschiert 200 Seiten ISBN:978-3-7799-6141-3 Erschienen:01.01.2020  

Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Tage

Andere Produktarten:

Beltz Juventa

Zur Produktliste »Grundlagen«

Recht vor Gnade

Bedeutung von Menschenrechtsentscheidungen für eine diskriminierungskritische (Soziale) Arbeit

Das Buch bereitet 20 Fälle zu Entscheidungen nationaler und internationaler Gerichte/ Gremien im Kontext von Menschenrechts- und Grundrechtsverletzungen auf. Dabei wird die Bedeutung dieser Urteile für die Praxis diskriminierungskritischer (Sozialer) Arbeit herausgestellt, z.B. im Zusammenhang mit Racial Profiling oder Diskriminierungen beim Zugang zu Wohnen, Arbeit oder Dienstleistungen. Es bietet eine Handlungsorientierung für Praktiker*innen der Antidiskriminierungs- und Empowermentarbeit und bestärkt sie darin, sich auf diese Fälle in ihren eigenen fachlichen Auseinandersetzungen zu berufen oder eigene Fälle der (strategischen) Prozessführung anzustreben.


»Das Buch ist eine nicht nur nützliche sondern >empowernde< Hilfe zumindest für alle jene, welche in diskriminierungssensiblen Kontexten arbeiten und manchmal daran zweifeln, dass man sich gegen Diskriminierung erfolgreich wehren kann.« Prof. Dr. Eckart Riehle, socialnet, 2.4.2020
Produktdetails

1. Auflage 2020

Bindeart: Broschiert

Format: 15 x 23 x 1,234

Gewicht: 333g

Schlagwörter
Kategorien

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Dies könnte Sie auch interessieren: