Erkenntnistheorie der Sozialen Arbeit - Eine Grundlegung - Markus Hundeck, Eric Mührel  | BELTZ
Markus Hundeck / Eric Mührel

Erkenntnistheorie der Sozialen Arbeit

Eine Grundlegung

Buch, broschiert ca. 140 Seiten ISBN:978-3-7799-6229-8 Erschienen:  

Vorbestellbar, Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Tage (ab 08.04.2020)

Buch, broschiert
ca. 19,95 € inkl. Mwst.
Beltz Juventa

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Gesellschaft/Lebensphasen«

Erkenntnistheorie der Sozialen Arbeit

Eine Grundlegung

Welche Bedeutung hat Erkenntnistheorie in ihren unterschiedlichen Zugängen für die verstetigende Entwicklung der Sozialen Arbeit als wissenschaftliche Disziplin samt ihrer Theoriebildung? Die in diesem Band dargestellte erkenntnistheoretische Grundlegung bildet die Einführung zu einer insgesamt zwölfbändigen Reihe »Erkenntnistheorien der Sozialen Arbeit«. Was ist, was heißt Erkennen? Welche unterschiedlichen Modi des Erkennens und davon ausgehende Erkenntnistheorien ergeben sich daraus? Wie und von welchen Interessen wird Erkenntnis beeinflusst? Nach diesen orientierenden Fragestellungen widmet sich der Einführungsband den Relationen von Subjekt, Wahrheit und Wirklichkeit. In einem dritten Schritt wird beispielhaft die Verwendung erkenntnistheoretischer Zugänge in Handlungskonzepten und Methoden der Profession Sozialer Arbeit nachgewiesen und beschrieben.

Dies könnte Sie auch interessieren: