inkl. MwSt., Versand nach D, A, CH, Benelux gratis 26,00 €
BookmarkMerken CartIn den Warenkorb

Hegemonie bilden

Pädagogische Anschlüsse an Antonio Gramsci

Herausgegeben von María do Mar Castro Varela / Natascha Khakpour / Jan Niggemann

Buch, broschiert 320 Seiten ISBN:978-3-7799-6073-7 Erschienen:16.08.2023  

Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Werktage

Andere Produktarten:

Zur Produktliste »Grundlagen«

Hegemonie bilden

Pädagogische Anschlüsse an Antonio Gramsci

Antonio Gramsci gilt als meistzitierter italienischer Autor in den Geistes- und Sozialwissenschaften seit Machiavelli. Die Auseinandersetzung mit Gramsci prägt nicht nur die Cultural Studies, sondern ist auch Grundlage für Perspektiven kritischer Pädagogik. Das gilt auch zunehmend für den deutschsprachigen Diskurs, in dem bisher eine systematische Rezeption von Gramscis Werk in den Erziehungs- und Bildungswissenschaften aussteht.
Der vorliegende Band versammelt aktuelle transdisziplinäre und transnationale Beiträge und versteht sich als Anstoß zum Weiterdenken – in a Gramscian way.

Die freie Verfügbarkeit der E-Book-Ausgabe dieser Publikation wurde ermöglicht durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft, den Fachinformationsdienst Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung und ein Netzwerk wissenschaftlicher Bibliotheken zur Förderung von Open Access in den Erziehungs- und Bildungswissenschaften.


»Der Mehrwert, den der vorliegende Band für eine sich als politisch verstehende Pädagogik und Erziehungswissenschaft birgt, ist erheblich.[…] Wer sich pädagogisch mit Gramscis Denken auseinandersetzen will, kommt an diesem Band nicht vorbei. Er kann uneingeschränkt Allen empfohlen werden, die sich praktisch wie theoretisch mit der politischen Rolle der Pädagogik befassen.« Daniel Lieb, Erziehungswissenschaftliche Revue 22 (2023)

»Der Band löst seinen Anspruch einer historisierenden Herangehensweise hingegen ein und zeichnet sich besonders durch seine unterschiedlichen Zugänge zu Gramscis Werk aus. [...] Doch nicht zuletzt die Widersprüche zwischen den teils voraussetzungsreichen Beiträgen und komplexen Gedanken zur pädagogischen und politischen Anschlussfähigkeit an Gramsci machen den Band zu einem wichtigen Beitrag für die hegemonialtheoretische erziehungswissenschaftliche Forschung.« Jocelyn Jasmin Dechêne, Vierteljahrsschrift für Wissenschaftliche Pädagogik 100 (2024) 115–125
Produktdetails

1. Auflage 2023

Bindeart: Broschiert

Format: 15,1 x 23 x 1,815

Gewicht: 520g

Verlag: Beltz Juventa

Schlagwörter
Kategorien

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Dies könnte Sie auch interessieren: