Architekturen des Wissens - Wissenschaftstheoretische Grundpositionen im Theoriediskurs der Sozialen Arbeit - Christian Spatscheck, Stefan Borrmann  | BELTZ
inkl. MwSt., Versand weltweit gratis 22,99 €
BookmarkMerken CartIn den Warenkorb

Architekturen des Wissens

Wissenschaftstheoretische Grundpositionen im Theoriediskurs der Sozialen Arbeit

Herausgegeben von Christian Spatscheck / Stefan Borrmann

E-Book/pdf (PDF) i Dieses E-Book ist mit Wasserzeichen geschützt, Sie können es auf allen Geräten lesen, die epub-fähig bzw. pdf-fähig sind.
Häufig gestellte Fragen zu E-Books und DRM
234 Seiten ISBN:978-3-7799-5525-2 Erschienen:25.11.2020  

Lieferzeit: Sofort (Download)

Andere Produktarten:

Beltz Juventa

Zur Produktliste »Grundlagen«

Architekturen des Wissens

Wissenschaftstheoretische Grundpositionen im Theoriediskurs der Sozialen Arbeit

 

Über die letzten Jahrzehnte hinweg wurde der Theoriediskurs der Sozialen Arbeit vielschichtig und kontrovers geführt. Dabei wurden Theoriemodelle und -ansätze entwickelt, die helfen, die Inhalte und Aufgaben Sozialer Arbeit als Profession und Disziplin differenzierter beschreiben und reflektieren zu können.
In diesem Buch werden grundlegende und aktuelle wissenschaftstheoretische Grundpositionen mit Bezug zur Theorieentwicklung in der Sozialen Arbeit vorgestellt. Ziel ist, die oft impliziten Kriterien von Wissenschaftlichkeit, die die Theorien der Sozialen Arbeit beinhalten, wissenschaftstheoretisch zu kontextualisieren. In einem abschließenden Beitrag werden diese Ansätze auf den Theoriediskurs in der Sozialen Arbeit bezogen. Mit diesem Sammelband wird die Theoriedebatte in der Sozialen Arbeit weiter systematisiert und stärker in ihrem wissenschaftstheoretischen Horizont verortet.


»Mit seinen differenzierten und systematisierenden Betrachtungen eröffnet das Buch [...] wertvolle Anknüpfungspunkte für eine koordinierte Weiterentwicklung der theoretischen Grundlagen der Sozialen Arbeit.« Soziale Arbeit, 5/2021

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Dies könnte Sie auch interessieren: