Betrifft Mädchen

Notwendigkeit und Praxis feministischer Vernetzungen am Beispiel des ju*_fem_netz

Zusammenfassung

Vernetzung hat innerhalb der parteilichen Mädchenarbeit eine lange Tradition. Das ju*_fem_netz bietet Möglichkeiten des feministischen Zusammenschlusses über die Mädchenarbeit und ihrer verwandten Arbeitsfelder hinaus, wobei die Organisationsform als Netzwerk eigene Qualitäten aufweist. Feministische Vernetzung ist von anhaltender Notwendigkeit, wobei auch eine kritische Selbstreflexion Teil dieser Praxis ist.

Jetzt freischalten 4,98 €

Beitrag
Notwendigkeit und Praxis feministischer Vernetzungen am Beispiel des ju*_fem_netz
Betrifft Mädchen (ISSN 1438-5295), Ausgabe 03, Jahr 2017, Seite 100 - 104

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Notwendigkeit und Praxis feministischer Vernetzungen am Beispiel des ju*_fem_netz

Zeitschrift

Betrifft Mädchen (ISSN 1438-5295), Ausgabe 03, Jahr 2017, Seite 100 - 104

DOI

10.3262/BEM1703100

Print ISSN

1438-5295

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Antje Schürrmann / Kris Hochfeld

Schlagworte