Betrifft Mädchen | BELTZ

Betrifft Mädchen

Geschlechterperspektiven für die Mädchenarbeit gegen Rechts am Beispiel antifeministischer Agitationen

Zusammenfassung

In diesem Beitrag geht es um Handlungsstrategien der Mädchenarbeit im Rahmen Sozialer Arbeit im Umgang mit antifeministischen Angriffen und Diskursen. Diese können als eine Ausdrucksform des Erstarkens rechter und rechtspopulistischer Ideologien wahrgenommen werden. Anhand unterschiedlicher Beispiele zeige ich auf, wie und wo antifeministische und rechtspopulistische Agitationen im Kontext der parteilichen Mädchen*arbeit stattfinden und wie darauf mit einer geschlechterreflektierenden Haltung reagiert werden kann.

Jetzt freischalten 4,98 €

Beitrag
Geschlechterperspektiven für die Mädchenarbeit gegen Rechts am Beispiel antifeministischer Agitationen
Betrifft Mädchen (ISSN 1438-5295), Ausgabe 04, Jahr 2018, Seite 154 - 158

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Geschlechterperspektiven für die Mädchenarbeit gegen Rechts am Beispiel antifeministischer Agitationen

Zeitschrift

Betrifft Mädchen (ISSN 1438-5295), Ausgabe 04, Jahr 2018, Seite 154 - 158

DOI

10.3262/BEM1804154

Print ISSN

1438-5295

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Johanna Sigl

Schlagworte