Betrifft Mädchen | BELTZ

Betrifft Mädchen

„Körperwissen, Lust und Liebe“

Aspekte sexualpädagogischer Arbeit mit Mädchen und jungen Frauen in der Migrationsgesellschaft
Zusammenfassung

Mit Mädchen und jungen Frauen sexualpädagogisch zu arbeiten, heißt, Selbstvertrauen und verantwortliches Handeln zu fördern, die Achtung des sexuellen Selbstbestimmungsrechts zu wahren und Vielfalt zuzulassen und zu unterstützen. Vielfalt meint auch Mädchen mit und ohne Migrationsgeschichte im Blick zu haben und zu behalten. Gleichzeitig geht es darum, den Mädchen ‚die Erlaubnis zu geben‘, unsicher zu sein, mit Ambivalenzen zu leben, abwarten zu dürfen, nicht alles ausprobieren zu müssen und nicht all das als wahr anzunehmen, was in der Öffentlichkeit an Mythen über den Zusammenhang von (weiblicher) Lust und Sexualität vermittelt wird. Der Beitrag berichtet aus der sexualpädagogischen migrationsreflexiven Fortbildungsarbeit.

Jetzt freischalten 4,98 €

Beitrag
„Körperwissen, Lust und Liebe“
Betrifft Mädchen (ISSN 1438-5295), Ausgabe 1, Jahr 2019, Seite 31 - 34

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

„Körperwissen, Lust und Liebe“

Zeitschrift

Betrifft Mädchen (ISSN 1438-5295), Ausgabe 1, Jahr 2019, Seite 31 - 34

DOI

10.3262/BEM1901031

Print ISSN

1438-5295

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Sabine Sundermeyer

Schlagworte