Deutsche Jugend | BELTZ

Deutsche Jugend

More Risk! Mehr Mann?

Risikokompetenz bei Jungen fördern
Zusammenfassung

Viele Jugendliche neigen dazu, ihren Körper aufs Spiel zu setzen. Reinhard Winter setzt sich in seinem Beitrag mit diesem Risikoverhalten auseinander. Insbesondere viele männliche Jugendliche gehen erhebliche körperliche und gesundheitliche Risiken ein, dieses riskante Verhalten tritt z.B. in Form waghalsiger Aktivitäten und Mutproben, von Extremsport, Rauschtrinken, exzessivem Medienkonsum oder riskanten Sexualkontakten auf. Diese riskanten Selbsterfahrungen Jugendlicher müssen nach Ansicht des Autors in der Arbeit mit Jungen als ein wichtiges pädagogisches Thema verstanden werden. Während die riskanten Verhaltensweisen Jugendlicher auf durchaus ambivalente gesellschaftliche Haltungen treffen, rät der Autor der Jungenarbeit zu einer akzeptierenden Grundhaltung im Umgang mit solchen Phänomenen. Dazu müsse sie das Risikoverhalten von Jungen verstehen und interpretieren können. Der Beitrag erklärt deshalb wesentliche Funktionen und Kontexte des Risikoverhaltens von Jungen. Er weist z.B. darauf hin, dass ein guter Teil dieses Risikoverhaltens auf gesellschaftliche Männlichkeitsbilder bezogen ist.

Jetzt freischalten 4,98 €

Beitrag
More Risk! Mehr Mann?
deutsche jugend (ISSN 0012-0332), Ausgabe 09, Jahr 2015, Seite 367 - 373

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

More Risk! Mehr Mann?

Zeitschrift

deutsche jugend (ISSN 0012-0332), Ausgabe 09, Jahr 2015, Seite 367 - 373

DOI

10.3262/DJ1509367

Print ISSN

0012-0332

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Reinhard Winter

Schlagworte