Deutsche Jugend | BELTZ

Deutsche Jugend

Partizipation von Jugendlichen an Jugendhilfeplanung und Jugendpolitik

Anregungen aus Norfolk County (UK) für die Gestaltung eigenständiger Jugendpolitik
Zusammenfassung

Mit dem zweiten Beitrag richten Robin Konieczny, Ariane Hoppler und Benedikt Sturzenhecker den Blick über den Tellerrand hinaus nach Großbritannien. Sie stellen ein erfolgreiches Modell der Jugendbeteiligung aus dem Norfolk County vor. Im Jahr 2000 richtete die Jugendhilfe in Norfolk eine eigene Abteilung zur gesellschaftlichen Teilhabe von Jugendlichen (Active Citizenship Unit) ein. Der Ansatz umfasst u.a. die Mitbestimmung von "jugendlichen Beauftragten" (Young Commissoners) in politischen Gremien, sie haben die Aufgabe, in die Planung, Steuerung und Evaluation von Maßnahmen der Jugendarbeit entscheidend einzugreifen. Die Young Comissioners agieren - nach einer entsprechenden Schulung - als Peer-Jugendforscher in den jugendlichen Lebenswelten vor Ort und als längerfristig politische Entscheidungsbeteiligte. Benedikt Sturzenhecker ordnet diese Erfahrungen abschließend in die deutsche Debatte ein.

Jetzt freischalten 4,98 €

Beitrag
Partizipation von Jugendlichen an Jugendhilfeplanung und Jugendpolitik
deutsche jugend (ISSN 0012-0332), Ausgabe 05, Jahr 2016, Seite 208 - 217

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Partizipation von Jugendlichen an Jugendhilfeplanung und Jugendpolitik

Zeitschrift

deutsche jugend (ISSN 0012-0332), Ausgabe 05, Jahr 2016, Seite 208 - 217

DOI

10.3262/DJ1605208

Print ISSN

0012-0332

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Benedikt Sturzenhecker / Robin Konieczny / Ariane Hoppler

Schlagworte