Deutsche Jugend | BELTZ

Deutsche Jugend

Für ein weltoffenes Deutschland

Spielen in der politischen Bildung
Zusammenfassung

Marian Spode stellt die spielpädagogische Konzeption der Initiative „Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland e.V.“ vor. Diese hat in letzter Zeit eine ganze Reihe von Bildungsangeboten und pädagogischen Materialien zu den Themen Vielfalt, Vorurteile und Demokratie entwickelt. Die von „Gesicht Zeigen!“ entwickelten Spiele sind wertschätzend, inklusiv und aktivierend; sie sind zugleich als Beiträge zur Politischen Bildung mit Kindern und Jugendlichen konzipiert und eröffnen innovative Wege zur Stärkung der Demokratie. Der Autor stellt die konzeptionellen Grundlagen dieses politisch-pädagogischen Ansatzes dar, der Kindern und Jugendlichen Demokratie lebendig, alltagspraktisch und spielerisch vermitteln will. Demokratie wird dabei als Gesellschafts- und Lebensform erfahrbar und begreifbar gemacht. Im Kern geht es um das lebenspraktische Erlernen und Reflektieren von demokratischer Handlungsfähigkeit. Die spielerischen Verfahren von „Gesicht Zeigen!“ setzen sich insbesondere mit gesellschaftlichen Strömungen auseinander, die Demokratie als Lebens- und Gesellschaftsform beschädigen wollen (Rassismus, Antisemitismus, Rechtspopulismus, Islamismus und Rechtsextremismus). Der Autor stellt eine Reihe von Spielen vor und ordnet ihnen pädagogischdidaktische Lernstandards zu.

Jetzt freischalten 4,98 €

Beitrag
Für ein weltoffenes Deutschland
deutsche jugend (ISSN 0012-0332), Ausgabe 6, Jahr 2019, Seite 249 - 256

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Für ein weltoffenes Deutschland

Zeitschrift

deutsche jugend (ISSN 0012-0332), Ausgabe 6, Jahr 2019, Seite 249 - 256

DOI

10.3262/DJ1906249

Print ISSN

0012-0332

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Marian Spode

Schlagworte