Deutsche Jugend | BELTZ

Deutsche Jugend

Stadt. Land. Wo? Was die Jugend treibt

Zusammenfassung

Theresa Schäfer und Joachim Vossen stellen im ersten Beitrag die Frage, was junge Menschen dazu bewegt, ihren ländlichen Heimatort zu verlassen, dort zu bleiben oder auch dorthin zurückzukehren. Sie blicken auf strukturschwache ländliche Räume in peripherer Lage, die Schwerpunkte von Abwanderungen junger Menschen geworden sind. Schäfer und Vossen stellen Ergebnisse eines bayrischen Forschungsprojekts vor, das solchen Entwicklungen auf den Grund gegangen ist. Projektträger war die Katholische Landjugendbewegung (KLJB), der größte ländliche Jugendverband in Bayern. Untersucht wurden die subjektiv wahrgenommenen Lebensverhältnisse und Beweggründe junger Menschen, ihre Heimatorte zu verlassen, dort weiterhin wohnen zu bleiben oder gar dorthin wieder zurückzukehren. Aus den Erkenntnissen sollen Handlungsansätze für die Jugendarbeit im ländlichen Raum, aber auch für die Lokalpolitik in diesen Regionen entwickelt werden, mit denen die Bleibebereitschaft junger Menschen unterstützt werden kann.

Jetzt freischalten 4,98 €

Beitrag
Stadt. Land. Wo? Was die Jugend treibt
deutsche jugend (ISSN 0012-0332), Ausgabe 6, Jahr 2020, Seite 251 - 257

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Stadt. Land. Wo? Was die Jugend treibt

Zeitschrift

deutsche jugend (ISSN 0012-0332), Ausgabe 6, Jahr 2020, Seite 251 - 257

DOI

10.3262/DJ2006251

Print ISSN

0012-0332

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Theresa / Schäfer Joachim

Schlagworte