Forum Erziehungshilfen | BELTZ

Forum Erziehungshilfen

Formale Bildung als Ressource für Care Leaver in Übergängen ins Erwachsensein

Zusammenfassung

Die Übergänge von jungen Menschen ins Erwachsensein sind eng verknüpft mit den Übergängen ins Erwerbsleben. Durch gesellschaftliche Veränderungen und insbesondere den Strukturwandel der Arbeit sind die Anforderungen in den Übergängen stark gestiegen und die Übergangswege sind insgesamt komplizierter, länger und brüchiger geworden und stellen damit erhöhte Anforderungen an die Subjekte. Formaler Bildungserfolg stellt mittlerweile keine Garantie dar für ein Gelingen des Überganges, "und gleichzeitig, trotz ihrer systematischen Entwertung, bleibt Bildung eine wichtige Einstiegsvoraussetzung" (Stauber/Pohl/Walther 2007, S.8). Die Autorinnen setzen sich daher im Folgenden mit der Bedeutung formaler Bildung in der Heimerziehung und insbesondere in den Übergängen ins Erwachsensein aus der Perspektive junger Menschen mit Jugendhilfeerfahrungen (Care Leaver) auseinander.

Jetzt freischalten 6,98 €

Beitrag
Formale Bildung als Ressource für Care Leaver in Übergängen ins Erwachsensein
Forum Erziehungshilfen (ISSN 0947-8957), Ausgabe 3, Jahr 2014, Seite 141 - 146

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Formale Bildung als Ressource für Care Leaver in Übergängen ins Erwachsensein

Zeitschrift

Forum Erziehungshilfen (ISSN 0947-8957), Ausgabe 3, Jahr 2014, Seite 141 - 146

DOI

10.3262/FOE1403141

Print ISSN

0947-8957

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Katharina Mangold / Angela Rein

Schlagworte