Forum Erziehungshilfen | BELTZ

Forum Erziehungshilfen

Der Wandel von Wissenspraktiken in den sozialen Diensten und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe

Zusammenfassung

Die Organisationen der Kinder- und Jugendhilfe lassen sich als komplexe Handlungsnetze verstehen, die aus interaktiven, narrativ strukturierten Wissenspraktiken bestehen. Im Folgenden betrachtet der Autor den Einfluss von Wissensbeständen, die ihren Ursprung in Interaktionszusammenhängen außerhalb von sozialen Diensten und Einrichtungen haben, auf deren narrative Wissenspraktiken. Zu diesem Zweck erläutert der Beitrag zunächst, was unter dem Begriff der narrativen Wissenspraktiken zu verstehen ist und unterscheidet dann drei Formen des Einflusses, nämlich Wissensübermittlung auf der Basis gesellschaftlicher Moralerwartungen, Veränderung narrativer Praktiken durch Recht und Wandlungen in Organisationen durch Produkte disziplinär-professioneller Wissenspraktiken.

Jetzt freischalten 6,98 €

Beitrag
Der Wandel von Wissenspraktiken in den sozialen Diensten und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
Forum Erziehungshilfen (ISSN 0947-8957), Ausgabe 2, Jahr 2019, Seite 72 - 75

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Der Wandel von Wissenspraktiken in den sozialen Diensten und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe

Zeitschrift

Forum Erziehungshilfen (ISSN 0947-8957), Ausgabe 2, Jahr 2019, Seite 72 - 75

DOI

10.3262/FOE1902072

Print ISSN

0947-8957

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Thomas Klatetzki

Schlagworte