Forum Erziehungshilfen | BELTZ

Forum Erziehungshilfen

Erstaufnahme-/AnkER-Einrichtungen sind keine Lebensorte für Kinder und Jugendliche

Zusammenfassung

Im Folgenden werden Erstaufnahme- bzw. sogenannte AnkER-Einrichtungen auf ihre Bedingungen als Orte des Aufwachsens und Lebens für geflüchtete Kinder und Jugendliche und deren Familien befragt. Anhand von Zahlen, der Skizzierung migrationspolitischer Entwicklungen und einem Fallbeispiel wird deutlich, dass AnkER-Einrichtungen keine sicheren Lebensorte für Kinder und Jugendliche sind und ihr Wohl dort gefährdet ist. Exemplarisch wird am Beispiel von völlig unzureichenden Bildungsangeboten und Lebensbedingungen gezeigt, wie bspw. der Zugang zur Regelschule und damit das Recht auf Bildung für Kinder und Jugendliche durch die Unterbringung in AnKER-Einrichtungen systematisch gebrochen wird.

Jetzt freischalten 6,98 €

Beitrag
Erstaufnahme-/AnkER-Einrichtungen sind keine Lebensorte für Kinder und Jugendliche
Forum Erziehungshilfen (ISSN 0947-8957), Ausgabe 5, Jahr 2019, Seite 266 - 270

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Erstaufnahme-/AnkER-Einrichtungen sind keine Lebensorte für Kinder und Jugendliche

Zeitschrift

Forum Erziehungshilfen (ISSN 0947-8957), Ausgabe 5, Jahr 2019, Seite 266 - 270

DOI

10.3262/FOE1905266

Print ISSN

0947-8957

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Juliane Meinhold

Schlagworte