Forum Erziehungshilfen | BELTZ

Forum Erziehungshilfen

Hausbesuche des Allgemeinen Sozialen Dienstes

Zusammenfassung

Der Autor versteht aus Sicht eines Jugendamtsvertreters Hausbesuche als Verfahren im Kontext der Methode aufsuchender Sozialer Arbeit des ASD und betont, dass diese im Einzelfall begründet sein müssen. Für das Verfahren "Hausbesuche" kann dies - laut Rüting - geschehen, in dem sich Teams immer wieder deutlich machen, was Begründungen für konkrete Hausbesuch sind und welche gemeinsamen Grundregeln gelten. Der Einsatz des Verfahrens Hausbesuch setzt auf Seiten der ASD MitarbeiterInnen ein Methodenbewusstsein hinsichtlich der aufsuchenden Sozialen Arbeit ebenso wie eine respektvolle und wertschätzende Haltung voraus, so der Tenor des Beitrages. Der Autor folgert, dass sofern der Schutzauftrag des Trägers der öffentlichen Jugendhilfe konzeptionell und methodisch beschrieben sind, seien Hausbesuche auch ein Verfahren zu dessen Umsetzung. Jedoch immer im Verbund mit anderen möglichen Verfahren!

Jetzt freischalten 6,98 €

Beitrag
Hausbesuche des Allgemeinen Sozialen Dienstes
Forum Erziehungshilfen (ISSN 0947-8957), Ausgabe 1, Jahr 2009, Seite 12 - 16

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Hausbesuche des Allgemeinen Sozialen Dienstes

Zeitschrift

Forum Erziehungshilfen (ISSN 0947-8957), Ausgabe 1, Jahr 2009, Seite 12 - 16

DOI

10.3262/FOE0901012

Print ISSN

0947-8957

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Wolfgang Rüting

Schlagworte