Forum Erziehungshilfen | BELTZ

Forum Erziehungshilfen

Der Runde Tisch Heimerziehung aus der Perspektive der Betroffenen

Zusammenfassung

Der Runde Tisch Heimerziehung vereinte VertreterInnen von öffentlichen und freien Trägern und der Politik sowie ehemalige Heimkinder als Betroffene. Eine zentrale Frage ist , ob und wie es gelingen kann, Betroffene in einem solchen institutionalisierten Setting mit VertreterInnen großer Institutionen und der Politik gut zu beteiligen. Dies soll im Folgenden aus den Perspektiven der beteiligten ehemaligen Heimkinder beantwortet werden. Es sind - darauf verweisen alle vier GesprächspartnerInnen - unterschiedliche Sichtweisen, womit eine erste Antwort gegeben wäre: So wenig wie es den einen Betroffenen gibt, so wenig gibt es ein standardisiertes Erleben von Beteiligungsmöglichkeiten. Ob und wie diese erlebt werden, kann vielmehr nur im Zusammenhang mit der jeweiligen Lebensgeschichte und Persönlichkeit verstanden werden. -- --

Jetzt freischalten 6,98 €

Beitrag
Der Runde Tisch Heimerziehung aus der Perspektive der Betroffenen
Forum Erziehungshilfen (ISSN 0947-8957), Ausgabe 5, Jahr 2011, Seite 264 - 267

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Der Runde Tisch Heimerziehung aus der Perspektive der Betroffenen

Zeitschrift

Forum Erziehungshilfen (ISSN 0947-8957), Ausgabe 5, Jahr 2011, Seite 264 - 267

DOI

10.3262/FOE1105264

Print ISSN

0947-8957

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Chantal Munsch

Schlagworte